KVG Damen – Zweiter Sieg in den Playoffs

Wir bleiben weiter dem Tabellenersten der Sachsenklasse Ost dicht auf den Fersen. Den Spieltag am 25.02.23 bestritten wir allerdings erst einmal gegen SV Crostau.

Wir bleiben weiter dem Tabellenersten der Sachsenklasse Ost dicht auf den Fersen. Den Spieltag am 25.02.23 bestritten wir allerdings erst einmal gegen SV Crostau. Da wir die Gegnerinnen der Sachsenklasse Ost Gruppe A nicht kennen sind die Hinrundenspiele der Playoffs immer eine kleine Wundertüte die ausgepackt wird. Es ist überhaupt nicht einzuschätzen ob die Mannschaft auf dem Feld gegenüber gerade alle Kräfte mobilisiert oder doch noch eine Schippe drauf legen kann. So verlief es auch an diesem Tag.

In der 145. Oberschule in Dresden wurde das Spiel ausgetragen. Wir konnten mit 10 Spielerinnen anreisen und freuten uns auf die Partie gegen die Damen aus dem Oberlausitzer Bergland. Hoch motiviert ertönte unser Schlachtruf. Klar und deutlich gingen wir sofort in Führung und konnten sogar unsere Nachwuchsspielerin Vanessa einsetzten. Obwohl sich der SV Crostau langsam herankämpfte konnten wir den ersten Satz mit 25:21 für uns verbuchen. Genauso ging es bis zur Hälfte des zweiten Satzes weiter. Wir Königsteinerinnen führten und wiegten uns in einer anscheinenden Sicherheit. Nach einigen Annahmefehlern wurde der Vorsprung immer kleiner und die Nervosität stieg. Auf einmal rannten wir den Punkten hinterher. Nichts wollte mehr so recht gelingen. Das nutzten unsere Gegnerinnen gekonnt aus. Auch unsere starken Angriffe konnten die Damen aus Crostau auf einmal immer wieder heraus kratzen und in einem Punkt verwandeln. Wir verloren 18:25. 

Wir schnauften kurz durch und hakten unsere Fehler ab. Schon ging es in den dritten Satz. Nun konnten wir wieder frei und konzentriert spielen. Wieder führten wir stets mit einigen Punkten. Die Abwehr stand wieder viel besser, unsere Zuspielerin konnte die Bälle schlau verteilen und unsere Angreiferinnen glänzten mit viel Durchsetzungsvermögen. Unsere Nachwuchs-Libera „Hanna“ hatte viel zu tun und bewältigte Ihre Aufgaben bestens. Wir gewannen mit 25:19 Punkten.

Im 4. Satz führten wir bis zur Satzhälfte den Punktestand an, doch dann ließen wir uns wieder von unseren eigenen Fehlern beeindrucken. Die Angriffe der Gegnerinnen wurden stärker. Weder unser Block, noch unsere Abwehr konnte etwas dagegen ausrichten. Obwohl alle bis zum Schluss kämpften, mussten wir den 4. Satz abgeben und den unbeliebten 5. Satz spielen. Wieder schafften wir es uns zu motivieren und unbeeindruckt in den letzten Satz zu starten. Wieder führten wir klar und deutlich. Bei 8:3 gab es den Seitenwechsel. Doch wieder kamen die Crostauerinnen gefährlich nah an uns heran. Doch diesmal hielten unsere Nerven stand. Mit 15:13 endete der Spieltag. Ergebnis: 3:2 „Auswärtssieg“

Fazit: Wir danken Till dafür dass er den Trainerposten an diesem Tag besetzte und uns damit gelassener durch den Spieltag brachte. Auch wenn wir einen Punkt in den Landkreis Bautzen abgeben mussten, trennen uns nur 2 Punkte zur Spitze. Entscheidend und besonders spannend wird der nächste Spieltag. 

Ausblick: Das nächste Playoff-Spiel ist ein Heimspiel und findet am 11.03.23 in Reinhardtsdorf (Waldbadstraße 52 f) statt. Das erste Spiel spielen wir gegen MSV Bautzen (Tabellenerster) und das zweite Spiel gegen USV TU Dresden I (Tabellendritter). Wir freuen uns auf möglichst viele Zuschauer die uns bei diesem Spitzenspiel unterstützen! Für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt.

Für die KVG spielten:  Franzi Schober, Jane Sethmacher, Romy Hartlich, Clara Möckel, Mary Thietz Juliane Gulich, Tina Retsch, Hanna Ssykor, Vanessa Brix und Mandy Hauck.

Trainer und Motivator:  Till Müller

Unsere aktuellsten Beiträge

Verein
28. Mai 2024

3. Platz beim Volleybienchen-Turnier in Reichenbach

Verein
27. Mai 2024

3. Platz beim Holzfällerpokal des SV Kreischa

Volleyfüchse
27. Mai 2024

3. Platz in der Sächsischen Jugendliga männlich