Frühjahrsputz auf dem Vereinsgelände in einer ganz anderen Dimension

Am Samstag, den 06.05.2023 lag im Elbtal um die Festung Königstein und dem Lilienstein eine Nebelschwade und es nieselte vor sich hin.

Am Samstag, den 06.05.2023 lag im Elbtal um die Festung Königstein und dem Lilienstein eine Nebelschwade und es nieselte vor sich hin. Auf dem Vereinsgelände der Königsteiner Volleyballer, welches direkt an diesem schönen Elb-Bogen liegt, wurden schon ganz zeitig die Tore geöffnet. Denn es stand der alljährliche Frühjahrsputz an. Immerhin beginnt nun die Beachsaison und die Hallensportler zieht es nach beendeter Saison hinaus in den Sand. Dazu muss das Vereinsgelände samt Vereinshaus auf Vordermann gebracht werden. Üblicherweise treffen sich aus allen Erwachsenen-Mannschaften einige Vertreter und nutzen einen Vormittag zum Gelände-Putz. Doch dieses Jahr war alles etwas anders. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass wir die vielen Kinder und Jugendlichen mit in das Vereinsleben integrieren wollen. Deshalb kamen wir auf die Idee bei der 48h-Aktion, die schon im 17. Jahr in unserem Landkreis stattfindet, teilzunehmen. Es handelt sich um einen Bestandteil des Ehrenamtes des Trägerverbundes Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V., Kinder und Jugendhilfeverbund Freital e.V. und Pro Jugend e.V.. So kamen wir auf 60 Helfer, die an diesem Tag den Frühjahrsputz durchführten. Zwei Vertreter dieser Organisation kamen am Vormittag vorbei und schauten was unser Vereinsnachwuchs alles leistete. Es wurde das Gelände geharkt, von Laub und Eicheln befreit, Unkraut entfernt, der Beachplatz wurde geharkt und die vielen Stecklinge der Ahornbäume gezogen. Außerdem räumten sie das Vereinshaus leer. All die vielen Pokale die in den vergangenen 55 Jahren erspielt wurden, hatten Platz unter einem Pavillon, der extra für diesen Tag aufgestellt wurde, um sie dort zu putzen. Die älteren Kinder und Jugendlichen sorgten mit Hilfe von Eltern und Übungsleiter für einen neuen Farbanstrich im Haus. Der Lagerraum wurde komplett ausgeräumt, gesäubert und mit einer genauen Inventur neu eingeräumt. Unsere Damen- und Herrenmannschaften waren ebenfalls zahlreich angetreten. Ihre Aufgaben waren u. a. der Rückbau der alten Feuerstelle, Aufbau der Beachbar und dem Paletten Sofa, Reparatur der Bänke, Rasen Mähen und Reinigung und Sortierung des Außenabstellplatzes. Vor allem der Beachplatz hatte es in sich. Es wurden die Hülsen für die Neue Netzanlage installiert und schon bald hing endlich das neue Netz. Außerdem war ordentliche Kraft beim Schaufeln gefragt, denn der Sandplatz musste begradigt werden. Nach vielen Jahren der Nutzung entstand in der Mitte eine Vertiefung. Außerdem wurde die gesamte Umrandung des Sandplatzes, die Gummiplatten, gereinigt und neu verlegt. In jeder Ecke wurde gewerkelt. Zum Glück verschwand der Regen. Zur Stärkung gab es mittags Würstchen und frische Semmeln. Die letzten Volleyballer verließen erst am späten Nachmittag das nun saubere und im neuen Glanz erstrahlende Gelände. Nun kann das Beachtraining beginnen, die vielen mittlerweile sehr beliebten und immer ausgebuchten Turniere von unserem „Beachblick“ durchgeführt werden, Kinder- und Jugendtrainingslager, Team-Tage, Volleycamps und Feste gefeiert werden. Ein besonderer Höhepunkt ist die Jubiläumsfeier des 55jährigen Bestehens.

Unsere aktuellsten Beiträge

1. Herren
30. März 2024

Großer Volleyballkrimi beim 2. Heimspieltag der 1. Herren

Volleyfüchse
26. März 2024

Volleyfüchse beim Kreis-Jugend-Cup in Dohna

Volleyfüchse
26. März 2024

2. Platz beim Bezirkspokal U16