Letzter Spieltag U16 für die Volleykängurus

Am Sonntag, den 17. Dezember 2023 stand der letzter der 3 Spieltage bei den Bezirksmeisterschaften U16 im weiblichen Bereich an.

Am Sonntag, den 17. Dezember 2023 stand der letzte der 3 Spieltage bei den Bezirksmeisterschaften U16 im weiblichen Bereich an. Mit „fast voller Kapelle“ rückte die KVG mit 20 Spielerinnen (von insgesamt 23 Kaderspielerinnen) sowie Till Müller und Clara Möckel als Trainer an. Bei den vergangenen zwei Spieltagen wurde die Ausgangsposition für die Platzierungsrunde erspielt. Die 9 Spielerinnen der KVG I spielten um die Platzierung 9 bis 12. Alle weiteren Spielerinnen kämpften als KVG II um die Platzierung 13 bis 16 von insgesamt 20 Mannschaften.

Bei den vergangenen beiden Spieltagen konnten die beiden KVG-Mannschaften leider nicht die gegenseitige Anfeuerung als Motivation nutzen, da immer in verschiedenen Hallen gespielt wurde. Beim Finalspieltag war dann alles anders – endlich spielten beide Mannschaften in der gleichen Halle (Vitzthum-Gymnasium in Dresden).

Die durch 3 Krankheitsfälle geschwächte Mannschaft der KVG I konnte im ersten Spiel gegen Coschütz I durch Nervenstärke und einen sehr guten Spielaufbau überzeugen. Auch gegen Lok Nossen waren es zwei sehr knappe Sätze – leider zu Gunsten des Gegners. Im letzten Spiel fehlten dann gegen Coschütz II die nötigen Kräfte. Die Mannschaft der KVG I konnte sich am Ende über einen soliden 11. Platz von insgesamt 20 Mannschaften freuen.

Auch für die KVG II verlief der finale Spieltag sehr gut. Im ersten Spiel holten sich die Mädels samt Trainer Till einen deutlichen 2:0-Sieg gegen Motor Mickten II. Etwas anders sah es dann im 2. Spiel gegen den Dresdner SSV II aus. Durch einige Probleme in der Annahme verloren die Mädels das Spiel 0:2. Die Vorfreude und Motivation auf das letzte Spiel gegen Lok Nossen II war groß. Nachdem der Spielaufbau im ersten Satz noch etwas wackelte, überzeugte die U16 in Satz 2 und im anschließenden Tiebreak mit Konsequenz, Geduld und Nervenstärke. Am Ende reichte es sogar für den 13. Platz (und somit „1. Platz“ von der Platzierungsrunde).

Überglücklich applaudierten alle Mädels der KVG zu den mitgereisten Eltern auf der Zuschauertribüne. Gegen 17.30 Uhr war dann auch der lange und sehr erfolgreiche Spieltag der U16-Saison beendet.

Wir danken allen Eltern für die Organisation der Fahrgemeinschaften, die mitgegebenen Leckereien und das großartige Anfeuern – egal ob es mal gut oder nicht so gut lief. Ebenfalls gilt der Dank Hanna Ssykor, Vanessa Brix und Till Müller für die Unterstützung an den Spieltagen.

Unsere aktuellsten Beiträge