KVG Damen I – Zu Gast beim TSV Leipzig

Zum Faschingsauftakt (11.11.23) machten wir uns auf den Weg zum Auswärtsspiel zum TSV Leipzig.

Zum Faschingsauftakt (11.11.23) machten wir uns auf den Weg zum Auswärtsspiel zum TSV Leipzig. Wieder eine lange Fahrstrecke und wieder konnten wir den Vereinsbus von Königstein nutzen, um gleich 9 KVG´ler mitzunehmen. Die Stimmung war wieder bestens, alle freuten sich auf den Wettkampf. Die Erwärmung verlief ganz routiniert und konzentriert ab. Leider waren heute einige Spielerinnen krankheitsbedingt nicht dabei bzw. etwas angeschlagen, aber motiviert. Endlich ertönte der Startpfiff. Und es ging auch gleich ordentlich zur Sache. Die Leipzigerinnen ließen uns von Anfang an spüren, mit welcher Schlagkraft wir es heute zu tun hatten. Anfangs konnten wir auch gut mithalten, schafften mit dem 8. Punkt sogar den Ausgleich. Doch dann erspielten sich die Gegnerinnen eine lange Punkteserie und der Abstand für eine Aufholjagd war zu groß. Immer wieder konnten wir den ein oder anderen Angriff umsetzen, doch die Schritte waren zu klein. Wir verloren mit 16:25.

Auch im zweite Satz fehlten wieder ein paar Punkte, wenn auch diesmal weniger, um mitzuhalten. Wir verloren mit 18:25 Punkten. Längere Punkteserien der Leipzigerinnen konnten wir zwar verhindern, lagen aber trotzdem immer zurück. Zwischendurch gab es schöne Ballwechsel. Probleme bereitete uns unsere Block- und Abwehrarbeit. Durch die schnellen und starken Angriffe kamen wir selbst nicht zum Spielaufbau. Abhaken und weitermachen hieß es nun!

Im dritten Satz konnten wir uns nochmals steigern. Nun gab es noch viel mehr gute Abwehrmanöver, starke Laufbereitschaft und enormen Ehrgeiz noch mal alles zu geben. Die Ballwechsel wurden immer länger. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Diesmal führten wir den Punktestand über den gesamten Satz an. Am Ende konnten wir das Niveau jedoch nicht halten. Es war verdammt knapp. Wir mussten uns mit 23:25 Punkten geschlagen geben. Schade. Aber wir sehen uns ja nochmal in der Rückrunde!

Fazit: Zu keiner Zeit der drei Sätze hingen wir unseren Fehlern mental nach. Im Gegenteil, die Königsteinerinnen hakten jede Spielaktion, die nicht gut verlief, schnell ab und zogen aus den erfolgreichen Ballwechseln noch mehr Kraft. Das brachte in allen drei Sätzen eine klare Leistungssteigerung. Auch wenn es im letzten Satz leider nicht zum Satzgewinn reichte, waren wir ganz nah dran und das lässt auf mehr hoffen. Wir danken Karsten Müller, der uns als Co-Trainer tatkräftig unterstützte und mit seiner Erfahrung etwas Ruhe reinbrachte. 

Ausblick: Der fünfte Spieltag findet am 18.11.23 zu Gast beim Dresdner SSV II in  der Sporthalle des Romain-Rolland-Gymnasium Dresden, Weintraubenstr. 3 01099 Dresden statt. Das erste Spiel startet 14 Uhr (DSSV II : TSV Leipzig) Wir sind in der zweiten Partie des Tages dran und würden uns natürlich sehr freuen wenn ihr uns dort unterstützt.

Für die KVG spielten:  Romy Hartlich, Franzi Schober, Jane Sethmacher, Juliane Gulich, Mary Thietz, Jessica Buttgereit, Tina Retsch, Kristina Milowsky, Jessi Albrecht, Hanna Ssykor und Vanessa K. 

Unsere aktuellsten Beiträge

1. Herren
30. März 2024

Großer Volleyballkrimi beim 2. Heimspieltag der 1. Herren

Volleyfüchse
26. März 2024

Volleyfüchse beim Kreis-Jugend-Cup in Dohna

Volleyfüchse
26. März 2024

2. Platz beim Bezirkspokal U16