KVG Damen I – Sieg in der Sachsenliga!

Am 21.10.23 fand für die Königsteiner Damen I der dritte Spieltag in der Sachsenliga statt und es sollten endlich mal ein paar Sieger-Punkte auf unser Konto gehen.

Am 21.10.23 fand für die Königsteiner Damen I der dritte Spieltag in der Sachsenliga statt und es sollten endlich mal ein paar Sieger-Punkte auf unser Konto gehen. Es luden diesmal die Damen vom TSV 1862 Schildau, die Mitaufsteiger von vergangener Saison aus der Sachsenklasse West, in die Halle nach Mockrehna ein. Die Anfahrtswege zu unseren Auswärtsspielen sind nun deutlich weiter. Zum Glück können wir auf den Königsteiner Vereinsbus zugreifen und mit 9 Sitzplätzen ist der immer voll belegt. Mit einem Kader von 12 Spielerinnen waren wir gut besetzt und gingen mit Konzentration und Ehrgeiz in den ersten Satz. Die Power die wir mitbrachten zahlte sich aus. Recht schnell gingen wir in Führung und konnten diese bis zur Mitte des ersten Satzes mit 8 Punkten ausbauen. Beim 22. Punkt konnten die Gegnerinnen nochmal nachlegen. Doch mit einem Doppelwechsel brachten wir sie aus ihren Rhythmus und gewannen 25:19.

Der zweite Satz sollte sich eigentlich verstecken. Wir verloren mit 10 Punkten. Es lief aber auch gar nichts so richtig. Erklären wir es mal so: nach einem klaren Satzsieg war die Anspannung erstmal weg, die Gegnerinnen legten eine Schippe drauf und nutzten jede Schwachstelle geschickt aus. Die Annahme wackelte und ließ einen Spielaufbau nicht zu Stande kommen und Schwupps ist der Satz zu Ende.

Im dritten Satz wendete sich das Blatt wieder. Relativ schnell konnten wir den zweiten Satz abhaken und in unserem Spielrhythmus bleiben. Bis zum 19. Punkt führten wir. Doch dann konnten die Damen von Schildau gleich zweimal drei Punkte hintereinander erkämpfen. Vor allem der gegnerische Block hinderte uns daran die letzten wichtigen Punkte zu machen. Wir mussten den dritten Satz mit 25:21 abgeben.

Nun wollten wir es nochmal wissen. Keine Spur von „Kopf in den Sand stecken“! Die Königsteiner Volleyballerinnen kämpften um jeden Punkt und konnten sich deutlich in Annahme, Laufbereitschaft und Schlagkraft steigern. Erstmal war es ein Kopf an Kopf Rennen. Zum Ende konnten wir mit starken Angriffen den vierten Satz mit 25:21 beenden.

Es stand 2:2 nach Sätzen und der Tie-Break entschied nun wer als Sieger vom Feld geht. Beide Mannschaften hatten noch genug Ambitionen und der fünfte Satz gestaltete sich wieder sehr ausgeglichen. Zum Glück hatten die Festungsstädter am Ende eine Nasenlängen mehr Durchsetzungsvermögen und gewann mit 15:11. Ergebnis: 3:2 „Auswärtssieg“

Fazit: Stolz konnten wir den ersten Sieg in der Sachsenliga mit nach Hause nehmen, auch wenn es erstmal „nur“ 2 Punkte waren die wir erspielen konnten. So macht es Lust auf mehr solcher schönen Punktspieltage. Wir danken Kristina, die uns als Spielertrainerin durch den Tag führte.

Ausblick: Der vierte Spieltag findet am 11.11.23 zu Gast bei TSV Leipzig 76 I statt. Spielstart ist 12 Uhr in der Sporthalle der 84. Mittelschule, Stuttgarter Allee 5 in 04209 Leipzig.

Für die KVG spielten:  Romy Hartlich, Franzi Schober, Nadine Berger, Juliane Gulich, Mary Thietz, Vanessa K., Theresa Hufnagel, Jessica Buttgereit, Tina Retsch, Kristina Milowsky, Jessi Albrecht, und Hanna Ssykor

Unsere aktuellsten Beiträge

Verein
28. Mai 2024

3. Platz beim Volleybienchen-Turnier in Reichenbach

Verein
27. Mai 2024

3. Platz beim Holzfällerpokal des SV Kreischa

Volleyfüchse
27. Mai 2024

3. Platz in der Sächsischen Jugendliga männlich