KVG Damen I – Nominiert zur Mannschaft des Jahres bei der Sportlerwahl des KSB in unserem Landkreis SSOE

Da hat doch jemand still und heimlich unsere 1. Damenmannschaft zur Sportlerwahl für das Jahr 2023 beim KSB (Kreissportbund) angemeldet. Und die Jury hat uns aus den vielen Meldungen tatsächlich nominiert. Jedes Jahr findet die Wahl für die beste Sportlerin, Sportler und Mannschaft des letzten Jahres für den Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge statt. Mittlerweile zählt unser Landkreis 300 Sportvereine mit ca. 42.900 Sportlern. Bei der Sportgala am vergangenen Samstag, den 13.04.24 wurden die jeweiligen 10 Plätze gekürt. Zur Gala in Sportpark Dippoldiswalde, der ordentlich herausgeputzt wurde, war unsere Mannschaft zahlreich vertreten. Ja, unsere Volleyballerinnen können sich auch aufgehübscht sehen lassen.

Die Platzierungen der jeweils 10 Nominierten ergaben sich zum einen Teil aus den Punkten einer Jury und zum anderen Teil aus der Online-Umfrage, welche seit März eröffnet war. Den ersten Platz bei der „Sportlerin des Jahres“ holte sich die Skeleton-Weltmeisterin Susanne Kreher vom BSC Sachsen Oberbärenburg und „Sportler des Jahres“ wurde Titelverteidiger Sachsens bester Biathlet Justus Strelow.

Immer wieder gab es Showeinlagen von diversen Tanzvereinen unseres Landkreises, die für ihre Auftritte viel Applaus bekamen. Dann wurde es für uns spannend. Die Platzierungen der Mannschaften begannen. Wir hielten immer alle den Atem an, wenn rückwärts zählend die Plätze aufgerufen wurden und die jeweiligen Mannschaften auf die Bühne gingen. Wir staunten jedes Mal aufs Neue, wenn nicht wir aufgefordert wurden. Wir ließen Mannschaften aus den Bereichen Faustball, Fußball, Tischtennis, das BobteamIllmann, Handball und Tambourelli hinter uns. Schließlich wurden wir als Viertplatzierter auf die Bühne gerufen und erhielten eine Urkunde und Blumen. Wir haben uns alle sehr gefreut. Den Platz drei belegte der Damen-Doppelsitzer Degenhardt/Rosenthal als dreimalige Weltmeisterinnen im Rennrodeln. Silber ging an das Zweitliga-Aufsteigerteam „Bonté“ vom Tanzteam Wilsdruff und den ersten Platz schaffte der Pirnaer Francesco Friedrich mit seinem Bobteam vom BSC Sachsen Oberbärenburg.

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Sport zollten den 30 Nominierten der 29. Sportlerumfrage von SZ und KSB und den ehrenamtlich aktiven Gästen aus den Vereinen an diesem Abend großen Respekt. Es war ein schöner Abend und wir sagen Danke an Matthieu Z. und Paul G. die es waren, die uns heimlich anmeldeten. Aber natürlich danken wir auch denen, die so zahlreich für uns abgestimmt haben. Die Saison 22/23 war für uns überragend erfolgreich. Wir erspielten uns den Aufstieg in die Sachsenliga, ohne ein Spiel zu verlieren. Wir bedanken uns bei allen Helfern aus unserem Verein, den Familien und Freunden. Ohne Euch wäre das so gar nicht möglich gewesen und es hätte nur halb so viel Spaß gemacht.

Unsere aktuellsten Beiträge

Verein
28. Mai 2024

3. Platz beim Volleybienchen-Turnier in Reichenbach

Verein
27. Mai 2024

3. Platz beim Holzfällerpokal des SV Kreischa

Volleyfüchse
27. Mai 2024

3. Platz in der Sächsischen Jugendliga männlich