KVG-Damen I: Aufholjagd bei Mickten reicht nicht zum Überholen

Beitrag: Kristina Milowsky

Am 16.03.2024 waren wir zu Gast bei der ersten Mannschaft des SV Motor Mickten. Gut aufgewärmt, starteten wir mit dem Ziel jeden Punkt zu feiern und um jeden Ball zu kämpfen ins Spiel. Und das gelang uns zu Beginn des ersten Satzes richtig gut. Wir ließen die Gegnerinnen nie außer Sichtweite, auch wenn es unsererseits nicht zur Führung reichte. Doch in der Mitte des Satzes erlaubte sich unsere Konzentration einen Sekundenschlaf, aus dem wir mit einem 8-Punkte-Rückstand und nur dank eines Trainerpunktes wieder erwachten. Wir spielten den Rest des Satzes dann solide zu Ende (18:25) und gingen mit dem guten Gefühl in den zweiten Satz, dass wir mithalten konnten. 

Dieses Gefühl konnten wir nun endlich auch in Punkte umsetzen. Wir führten und konnten die Gegnerinnen bei 13:9 und 20:16 zu Auszeiten zwingen. „Diesen Satz könnten wir gewinnen“ und als diese Aussage in unseren Köpfen Gestalt annahm, wurde das Volleyballspielen auf einmal wieder richtig kompliziert. Dennoch schafften wir es, uns einen Satzball zu erkämpfen. Doch die Damen von Mickten ließen nicht locker und hatten schlussendlich den längeren Atem. Wir verloren in der Verlängerung 27:29.

Dieser zweite Satz hatte viele Körner gekostet und Mickten profitierte gleich mit einer 0:4 Führung davon. Es ging im dritten Satz gefühlt alles zu schnell und auch eine Auszeit konnte den Drive der Gegnerinnen zunächst nicht brechen. Erst beim Stand von 5:13 ging ein Ruck durch die Mannschaft. Wir erinnerten uns, was unser Ziel gewesen war und feierten jeden Punkt, kämpften um jeden Ball. Belohnt wurden wir mit Verkürzung auf einen 2-Punkte-Rückstand und der Auszeit der Gastgeberinnen beim Stand von 12:14. Diese hatte den erwünschten Effekt, zu unseren Ungunsten. Am Ende stand es 16:25.

Fazit und Ausblick: Wir haben gut in unser Spiel gefunden und cleverer agiert als in den letzten Spielen, nur noch nicht clever genug. Wir arbeiten weiter an uns, damit wir zukünftig unser Momentum besser ausnutzen und etwas zählbares mit nach Hause nehmen können. Apropos zu Hause: Wir laden euch ALLE am 20.04.2024 um 14 Uhr in das SFZ Reinhardtsdorf zu unserem finalen Heimspieltag dieser Saison ein. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Ergebnis: Motor Mickten I vs. KVG I – 3:0 (25:18, 29:27, 25:16)

Für die KVG spielten: Franzi Schober, Jane Sethmacher, Tina Sethmacher, Mary Thietz, Vanessa Kraft, Jessica Buttgereit, Tina Retsch, Kristina Milowsky, Clara Kaiser und Hanna Ssykor

Trainer und Motivator: Sven Sethmacher

Unsere aktuellsten Beiträge

1. Herren
30. März 2024

Großer Volleyballkrimi beim 2. Heimspieltag der 1. Herren

Volleyfüchse
26. März 2024

Volleyfüchse beim Kreis-Jugend-Cup in Dohna

Volleyfüchse
26. März 2024

2. Platz beim Bezirkspokal U16