Finalspieltag der U14 weiblich bei den Bezirksmeisterschaften

Am Sonntag, den 03. Dezember fand der dritte und letzte Spieltag in der Altersklasse U14 weiblich in Dresden statt.

Am Sonntag, den 03. Dezember fand der dritte und letzte Spieltag in der Altersklasse U14 weiblich in Dresden statt. Mit dabei waren 6 Volleykängurus und 1 Volleybiene aus dem Jahrgang 2011 und jünger.

Nach der Eröffnung fand gleich das erste Spiel für die U14 Mädels gegen die Minihands II aus Radebeul statt. Hierbei handelte es sich um das letzte Zwischenrunden-Spiel. Mit einem klaren 2:0 besiegten die KVGler die zweite Mannschaft der Minihands vor allem durch sehr gute Aufschläge. Durch den ersten Platz in der Vorrunde spielten die Königsteiner in der Endrunde um die Platzierungen 7 bis 9. Mit Motor Mickten und dem DSSV II warteten nun zwei schwere Gegner auf die Königsteiner U14.

Schlussendlich hat es zwar nicht für einen Satz- oder Spielgewinn gereicht, jedoch zeigten alle Mädels enorm Einsatz und eine kontinuierliche Verbesserung in ihrer Spielfähigkeit.

„Alle Mädels haben im Laufe der drei Spieltage eine extreme Verbesserung gezeigt und können sehr stolz auf sich sein. Mit einem 9. Platz von insgesamt 15 Mannschaften sind wir sehr zufrieden. Zu den kommenden Kreismeisterschaften und den Kinder- und Jugendsportspielen wird die Mannschaft nochmal in der Form zusammenkommen, bevor dann ab der kommenden Saison der Fokus auf das Spiel im 6 vs. 6 gelegt wird“, so die Trainerin Clara Möckel.

Unsere aktuellsten Beiträge